Faszination Raubkatzen Raubkatzeninfos
Woher die Geparden ihre Tränenstreifen haben.
Autoren: Carolin Steinbeisser, Frank Huber

Die Zulu erzählen sich die Geschichte einer Gepardin, der ein fauler Jäger ihren Wurf stiehlt, um die Jungen bei der Jagd einzusetzen. Die Gepardenmutter weinte einen Tag und eine Nacht lang, bis ein Stammesangehöriger sie hörte. Sie erzählte ihm ihre Geschichte. Er wiederum gab sie an den Stammesältesten weiter, und der Jäger wurde aus dem Dorf vertrieben, weil er ehrlos andere Hilfsmittel bei der Jagd einsetzen wollte als persönliche Kraft und Können. Die Welpen wurden zu ihrer Mutter zurückgebracht, aber die Tränen hatten ihr Gesicht fürs Leben gezeichnet - und für alle zukünftigen Generationen.
© 2001-2017 big-cats.de - Das Kopieren von Texten ist nur mit persönlicher Erlaubnis gestattet.

Startseite

Raubkatzenarten
Steckbriefe
Taxonomie
Anatomie
Galerie
Verschiedenes
Gepardenpresse
Bücher / Videos
Links / Webring
Persönliches
Sitemap
Impressum

letzte Änderungen
Startseite  Verschiedenes  Fabeln  Tränen einer Gepardin